Mitgliederversammlung 2020

Der 2. Anlauf zur Mitgliederversammlung 2020 konnte jetzt unter Wahrung der Corona- Auflagen am Freitag, den 21. August in der Aula von Haus Wasserburg stattfinden. Die 9. Mitgliederversammlung des Partnerschaftsvereins Inshuti e.V. war in diesem Jahr mit Neuwahlen verbunden. Nachdem die Vorsitzende Martina Abts und die Kassenwartin Inge Schneider ihre Berichte zum vergangenen Vereinsjahr abgeschlossen hatten und der alte Vorstand durch die Mitglieder entlastet wurde, konnten die Neuwahlen beginnen. Durch das Ausscheiden einiger alter Vorstandsmitglieder ergibt sich jetzt eine neue Zusammensetzung des Vorstandes:

Martina Abts, 1. Vorsitzende

Bernhard Rasch, 2. Vorsitzender

Inge Schneider, Kassenwartin

Melanie Sabel, Schriftführerin

Beisitzer*innen: Helmut Eisel, Brigitte Esten, , Lis Krahwinkel, Alban Rüttenauer, Ignace Ruziga, Tanja Stienemeier

Satzungsgemäß benennen Haus Wasserburg und die KSJ Trier einen Vertreter*in für den Vorstand. Für Haus Wasserburg übernimmt der Geschäftsführer Alexander Diensberg diese Aufgabe, der Posten des Beisitzers / der Beisitzerin der KSJ ist zur Zeit vakant.

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns an dieser Stelle für die geleistete Arbeit des Vorstandes in den vergangnen drei Jahren!

Den Mitgliedern, die den Vorstand jetzt verlassen haben, gebührt ein besonderer Dank: Uli Fölbach, Inno Sahinkuje und Karin Sahinkuje.

 

Karin Sahinkuje ist nicht nur Gründungsmitglied, sondern war sechs Jahre lang die Vorsitzende des Vereins. Sie hat Inshuti e.V. nicht nur eine Stimme und ein Gesicht gegeben, sondern viel Zeit und Leidenschaft in die Verwirklichung dieser Partnerorganisation und seiner Projekte gesteckt.

Inno Sahinkuje hat unserem Vorstand ebenso von Beginn an angehört, viel Übersetzungsarbeit geleistet und natürlich seine Landeskenntnisse in die Vorstandsarbeit einfliessen lassen.

Uli Fölbach hat in den vergangenen drei Jahren unsere Vorstandsarbeit bereichert und ganz besonders zum guten Gelingen unserer Begegnung mit der ruandischen Delegation im  vergangenen Jahr beigetragen.

Darum an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön,

Murakoze Cyane

Vergelt`s Gott!

unsere Vereinsarbeit braucht solche Menschen wie euch!

Nach der Mitgliederversammlung wurde der bisherige Freiwillige aus Matimba, Charles Kagara verabschiedet und die neue Freiwillige, Francine Mugwaneza, die im März ihren Freiwilligendienst in der Einsatzstelle des Offenen Jugendtreffs der Verbandsgemeinde Vallendar begonnen hat, endlich in den Reihen des Vereins herzlich willkommen heißen.

Die Mitgliederversammlung fand einen gemütlichen Ausklang hinter der Wasserburg.

Jetzt wünschen wir dem Neuen Vorstand gutes Gelingen für die nächsten drei Jahre!