Gastfamilie gesucht !!!

Gastfamilie gesucht !!!

 

Liebe Ruanda-Freundinnen und Freunde,

liebe Gemeinschaft rund um Haus Wasserburg,

 

es ist mal wieder soweit: im Januar nächsten Jahres möchten zwei neue  Freiwillige  aus Matimba/Ruanda zu uns kommen, um unsere Partnerschaft, wie auch schon die Vorgängerinnen und Vorgänger, lebendig mitzugestalten.

Aus diesem Grund machen wir uns erneut auf die Suche nach 2 Gastfamilien  im Umkreis von Vallendar – Neuwied – Koblenz, die Lust haben, sich auf ein spannendes Jahr einzulassen. Nach den Erfahrungen der letzten Gastfamilien kann man wohl ohne Übertreibung sagen, dass es ein Gewinn für beide Seiten ist, auch wenn es natürlich einer anfänglichen Gewöhnung bedarf, die aber von Seiten unseres Vereins stets von Karin Stumpf und Innocent Sahinkuye einfühlsam begleitet wird.

Die ersten fünf Wochen verbringen die Freiwilligen immer in Trier, um mit den Leuten von der Freiwilligenorganisation SoFiA einen Deutschkurs zu absolvieren und erste Dinge zu regeln. In die Gastfamilie und die Einsatzstellen kommen sie also erst ab Mitte Februar und werden auch hier in den ersten Tagen von einem Coach von SoFiA begleitet, wo es nötig ist. Die Freiwilligen verdienen ein kleines Taschengeld, so dass keine zusätzlichen Kosten auf die Gastfamilien zukommen.

Bei den Freiwilligen für das Jahr 2018 handelt es sich um eine junge Frau und einen jungen Mann aus Matimba, die beide in ihren Motivationsschreiben davon berichten, wie bereichernd sie den Einsatz deutscher Freiwilliger in Matimba empfunden haben, wie wichtig es ist, sich für andere Kulturen zu öffnen und wie gerne sie für ein Jahr diesen interkulturellen Austausch leben  möchten.

Donatha Clinton  Ingabire, 21 J. alt, wird aller Voraussicht nach in der offenen Jugendarbeit  von Haus Wasserburg in der Verbandsgemeinde Vallendar tätig sein und vor allem die Jugendtreffs in Vallendar und Urbar mitbetreuen.

Für  Alphonse Yamuragiye, 23. J. alt, wird noch eine Einsatzstelle gesucht ( über Angebote, Anregungen freuen wir uns auch hier).

Es wäre toll, wenn wir zwei Familien finden würden, die sich auf das Treffen der Kulturen einlassen, die Raum und Zeit haben, um einem jungen Menschen aus Ruanda für ein Jahr Familienanschluss zu gewähren.

Bei Interesse oder für mehr Informationen steht Ihnen Karin Stumpf gerne zur Verfügung.

Kontakt: 0261 6408 115

Mail: stumpf@haus-wasserburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.