Löse meine Fesseln – KammerChor Koblenz präsentiert neue Facetten

Vokalmusik auf höchstem Niveau, stilgerecht und hinreißend dargeboten – so kennt und schätzt man den KammerChor Koblenz unter der Leitung von Thomas Sorger seit Jahren.

In diesem Sommer werden andere Töne angestimmt: der Chor verlässt vertrautes Terrain  und bewegt sich in bislang unbekannte musikalische Gefilde. Moderne Sätze und Arrangements im Stil von Gospels stehen auf dem Programm, das die gewohnten Stil- und Genre- Grenzen verschwimmen lassen möchte. Gospels, aus dem Zusammenprall unterschiedlichster Kulturen entstanden, vereinen scheinbar unvereinbare musikalische Ausdruckswelten auf mitreißende Weise. Entsprechend gestaltet sich dieses Konzert.  Da werden Männerstimmen zur Percussionsgruppe umfunktioniert, der bekannte „klassische“ Orchestersatz erklingt vokal, und auch Hollywood schaut vorbei.

Lukas Stollhoff  zeigt als Klavierbegleiter ebenfalls eine weniger bekannte Facette seines Könnens, Sängerin Lara Kuntz bereichert mit Solonummern aus der Welt des Pop, und mit Saman Dawood steht erstmalig ein Beatboxer mit dem KammerChor auf der Bühne. Bass spielt Guido Schwab. Weltlich – geistlich – klassisch – seriös oder unterhaltend?  Wer mag diese Grenzen noch ziehen?

Zu erleben ist dieses außergewöhnliche Konzert am Sonntag, den 10. Juni um 18.30 Uhr in der Pallottikirche Vallendar. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne genommen und kommen Inshuti e.V. für seine Arbeit in Ruanda zugute.Plakat Gospelkonzert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.