Gesucht: 1 Tonne Äpfel und Birnen

Save the date!!


Saft pressen für den guten Zweck

Der Förderverein von Haus Wasserburg und der Ruandapartnerschaftsverein Inshuti laden gemeinsam mit Haus Wasserburg am 11. September zum 1. Vallendarer Apfelfest ein. Eine mobile Saftpresse der Junge-Privatkelterei presst an diesem Tag für den guten Zweck Äpfel und Birnen zu leckeren Säften, die dann zugunsten der Jugendarbeit unserer Partnergemeinde Matimba verkauft werden sollen.

Wo aber kommen die 1000 Kilo Obst her, die dafür benötigt werden?

Herzliche Einladung an viele fleißige Erntehelfer:innen, uns Äpfel und Birnen ab 10 Uhr zu stiften und vorbei zu bringen, um sie von faulen Früchten, Gras, Blättern und Ästen befreit aufs Förderband zu legen.

Idealerweise sind die Früchte erst am Tag vorm Pressen geerntet worden und werden in Kisten, Säcken und Waschkörben gebracht.

Gepresst wird in 3, 5 oder 10 l Bag-in-Box-Gebinde, deren Vorteil es ist, dass der Saft auch im geöffneten Zustand 3 Monate haltbar bleibt.

Wer nicht nur Obst schenken, sondern gleich auch Saft kaufen und mit nach Hause nehmen möchte, kann auch Glasflaschen mitbringen, in die direkt hinein der Saft abgefüllt wird.

Wer Obstbäume kennt, die wir ernten können, kann sich auch im Vorfeld melden, damit wir mit freiwilligen Helfer:innen samstags Obst pflücken können!

Auch über Kuchenspenden zum Apfelfest am Sonntag, 11.9. freuen wir uns.

Helfer:innen, Obstmeldungen und Kuchenspenden können über das Anmeldeformular auf der homepage von Haus Wasserburg oder bei Martina Abts, mm.abts@web.de

angekündigt werden..

Kultur und Identität sind immer in Bewegung

Interkulturelle Begegnung von deutschen und ruandischen jungen und jung gebliebenen Menschen

Frei nach dem Motto „Kultur und Identität sind immer in Bewegung“ möchten wir die interkulturelle Begegnung von deutschen und ruandischen jungen und jung gebliebenen Menschen an Haus Wasserburg einmal mehr in den Blick nehmen und uns einen Nachmittag lang zusammen mit euch quer durch unsere Kulturen „bewegen“ und zwar vor allem mit Musik und Tanz.
Gerade wenn die Sprache nicht immer so leicht über die Lippen geht, finden sich viele verbindende Elemente in der Musik und im Tanz. Wir möchten eine Annäherung unserer beider Kulturen gemeinsam mit euch versuchen und sind selbst gespannt, was an diesem Tag so alles entstehen kann…
Die Veranstaltung endet mit einem gemeinsamen Abendessen.